Alles über Vio

Violetta, „Vio“, Kromer wurde in Dresden geboren. Bereits mit 5 Jahren entdeckte sie ihre Liebe zum Tanzen. Seitdem tanzt und performt sie, wann immer sie kann. Mit 16 Jahren begann sie zu unterrichten und gab somit schon als Jugendliche ihre Leidenschaft fürs Tanzen weiter.

Violetta Kromer 1 min
Bildrechte: STARSHIP FILM

Sa 21.10.2017 14:21Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/mymove/coaches/video-147360.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Sie studierte Sport und Gymnastik an einer Privatschule. Mittlerweile arbeitet sie als Trainerin und Choreografin auf der ganzen Welt. Sie performt erfolgreich als Backgroundtänzerin für berühmte Stars wie Shakira, Olli Murs oder Megan Trainor und choreografiert für bekannte TV-Formate wie „Dance, Dance, Dance“ oder „Deutschland tanzt“ oder für Bühnenauftritte bekannter Bands. Dieses Jahr ist sie sogar im Kino in Michael Herbigs Film „Bullyparade – Der Film“ zu sehen und war dort Dance Captain. Vio lebt in Pforzheim in Baden-Württemberg und arbeitet dort in einer Tanzschule. Wenn sie nicht gerade aufgrund ihrer vielen Projekte unterwegs ist, gibt sie dort ihr Können und ihre Leidenschaft an junge Tänzer weiter.

Steckbrief von Vio
Mein Name ist... Violetta Kromer, „Vio“
Ich komme aus... Baden-Württemberg, Deutschland
Beruflich bin ich... Tänzerin und Choreografin
Zum Tanzen kam ich... schon mit fünf Jahren. Mit sechzehn begann ich selbst Tanzen zu unterrichten und dabei um die Welt zu reisen. Das Tanzen und Performen auf der Bühne ist einfach meine größte Leidenschaft.
An meinem Beruf liebe ich... zu tanzen und performen, und natürlich auch zu unterrichten. Ich schätze mich wirklich glücklich, das zu tun, was ich mag! Und das meine Familie und Freunde hinter mir stehen!
Erfolgreich wurde ich... durch meine Auftritte als Background-Tänzerin für Olly Murs, Shakira, Avril Lavigne oder Will.I.Am, oder verschie-dene TV Shows, bei welchen ich auf der Bühne stand. Zum Beispiel bei den MTV Music Awards oder den ECHO Awards. Als Choreografin habe ich auch schon für ein großes Modelabel oder für Promis gearbeitet. Vielleicht kennt mich der ein oder andere beispielsweise aus den Tanzshows „Dance Dance Dance“ oder „Got To Dance Kids“. Im neuen Bully Herbig Film „Bullyparade – Der Film“, der diesen Sommer rauskam, bin ich auch zu sehen und war dort Dance Captain.
Bei MY MOVE freue ich mich auf... die tolle Erfahrung als Coach, aber auch in der Jury zu sitzen. Und natürlich auch auf den Job als Choreografin. Ich glaube, das wird sehr, sehr viel Spaß machen und ich freue mich mega auf das Team. Ich glaube, man kann nur Spaß haben - und das ist alles was ich haben möchte: Spaß!
My Move fürs Leben ist... Keep smiling and enjoy life! And never stop dancing!

Zuletzt aktualisiert: 07. November 2017, 17:51 Uhr