Immer mehr Menschen halten sich nicht an die neuen Regeln

In Deutschland gibt es seit einiger Zeit besondere Regeln:
    • Die Menschen sollen sich nicht mehr in großen Gruppen treffen.
    • Und sie sollen nur noch für wichtige Sachen aus dem Haus gehen.
       Zum Beispiel: Wenn sie Essen einkaufen müssen.
An diese Regeln sollen sich die Menschen halten:
Damit sie sich nicht mit dem Corona-Virus anstecken.
Aber einige Menschen halten sich nicht mehr an diese Regeln.
Das bedeutet:
Sie treffen sich trotzdem in großen Gruppen.

Patrick Martin ist der Sprecher von der Landes-Polizei-Direktion
im Bundes-Land Thüringen.
Er hat gesagt:
    • Wir bekommen immer mehr Hinweise.
    • Und wir finden auch selber immer wieder heraus:
       Dass einige Menschen sich nicht an die Regeln halten.

Auch die Polizei in den Städten:
    • Dresden
    • und Chemnitz
bekommt immer mehr Hinweise:
Dass Menschen sich in großen Gruppen treffen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR AKTUELL | 06. April 2020 | 08:30 Uhr