Die Bombe auf dem Grundstäck von Mibrag ist entschärft

Ein Polizeiauto in einer Straße, die Wohngebiet führt.
Bildrechte: News5/Grube

Die Firma Mibrag ist bei dem Ort Lippendorf im Land-Kreis Leipzig.
Das ist im Bundes-Land Sachsen.
Auf dem Grundstück von Mibrag hat am Mittwoch
ein Bagger-Fahrer ge-arbeitet.
Dabei hat er eine alte Bombe in der Erde gefunden.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Do 26.08.2021 13:17Uhr 01:31 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1820946.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Bombe ist aus dem 2. Weltkrieg.
In dieser Zeit war Deutschland im Krieg mit vielen anderen Ländern.
Das waren zum Beispiel die USA.
Deshalb sind viele Flugzeuge aus den USA über Deutschland geflogen.
Dabei haben sie viele Bomben ab-geworfen.

Die Polizei musste zu dem Grundstück kommen

Die Firma Mibrag hat:
Die Polizei
und den Kampfmittel-Beseitigungs-Dienst gerufen.
Die Polizei hat dann ein großes Gebiet
um das Grundstück herum gesperrt.
Das bedeutet:
Die Menschen in dem Gebiet mussten aus ihren Häusern raus-gehen.
Dann hat der Kampfmittel-Beseitigungs-Dienst versucht:
Die Bombe zu entschärfen.

Um 20:49 Uhr hat die Polizei dann auf Twitter geschrieben:
Der Kampfmittel-Beseitigungs-Dienst hat die Bombe entschärft.
Und ein Bagger hat sie weg-gebracht.
Die Menschen konnten dann wieder in ihre Häuser zurück-gehen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 25. August 2021 | 18:00 Uhr