Thüringen In Thüringen sollen Windräder auch in Natur-Schutz-Gebieten gebaut werden

Windkraftanlage in der Landschaft
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Umwelt-Ministerium in Thüringen
hat einen neuen Staats-Sekretär.
Er heißt Burkhard Vogel.
Und er hat gesagt:
Es müssen viele neue Solar-Anlagen gebaut werden.
Und es müssen auch viele neue Windräder gebaut werden.
Damit kann Thüringen viel Strom machen.
Dann braucht Thüringen nicht mehr so viel von diesen Sachen:
    • Gas,
    • Erd-Öl
    • und Kohle.
Diese Sachen sind schlecht für die Umwelt.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Mo 02.05.2022 13:09Uhr 00:51 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-2019528.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Burkhard Vogel hat auch gesagt:
Die neuen Windräder müssen vielleicht
auch an diesen Orten gebaut werden:
    • In Natur-Schutz-Gebieten
    • und in Wäldern.
Viele Menschen finden das nicht gut.
Aber die Windräder sind wichtig.
Und es muss Plätze für die Windräder geben.

Auch in Industrie-Gebieten sollen Windräder gebaut werden.
Und es soll neue Regeln geben:
Wie nah Windräder an Häusern und an Straßen gebaut werden dürfen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | Das Fazit vom Tag | 01. Mai 2022 | 18:36 Uhr