Neuigkeiten zum Corona-Virus vom Dienstag

Ein Schild kurz hinter der Landesgrenze von Sachsen zu Sachsen-Anhalt, am Ortseingang Lützen, weist darauf hin: "Reisen aus touristischen Anlässen ins Land Sachsen-Anhalt sind untersagt!".
Bildrechte: dpa

Sachsen-Anhalt bekommt bald neue Corona-Regeln

Wegen dem Corona-Virus haben viele Bundes-Länder Regeln:
Damit sich nicht viele Menschen mit dem Virus anstecken.

In der nächsten Woche am Donnerstag dürfen im Bundes-Land Sachsen-Anhalt
wieder viele Menschen zu Veranstaltungen kommen.

Es dürfen dann bis 1 Hundert Menschen kommen.
Im Monat Juli dürfen vielleicht sogar 2 Hundert und Fünfzig Menschen
zu einer Veranstaltung kommen.

Auch machen in Sachsen-Anhalt bald wieder verschiedene Gebäude auf.
Das sind zum Beispiel:

Und ab dem Donnerstag in der nächsten Woche dürfen auch wieder Touristen
in das Bundesland Sachsen-Anhalt kommen.

Auch Kneipen und Bars dürfen dann auch wieder aufmachen.

Später dürfen dann auch alle Kitas und Horte aufgemacht werden.
Das passiert dann am Anfang vom Monat Juni.

Dürfen wir im Sommer wieder in anderen Ländern Urlaub machen?

Bald sind Ferien. Viele Menschen fahren dann in andere Länder.
Dort machen sie Urlaub.

Doch viele Länder haben ihre Grenzen geschlossen.
Damit nicht Menschen kommen:
Die das Corona-Virus haben.

Der Präsident vom Weltärzte-Bund heißt Frank Ulrich Montgomery.
Er hat gesagt:
Es ist besser:
Wenn die Grenzen von den Ländern geschlossen bleiben.

Dann können sich nicht so viele Menschen
mit dem Corona-Virus anstecken.

Das ist sehr gefährlich:
Weil sich dann vielleicht wieder immer mehr Menschen
mit dem Virus anstecken.

Heiko Maas ist der Außenminister von Deutschland.
Er hat gesagt:
Dass alle Länder in Europa miteinander reden sollen.
Damit alle wissen:
Was die anderen Länder für Regeln machen wollen.

Ist es gut, wenn alle Kitas wieder aufmachen?

Arne Simon ist Professor  an der Klinik von der Universität in der Stadt Homburg.
Er weiß viel über Krankheiten bei Kindern.
Und er weiß viel über Viren.

Arne Simon denkt:
Kinder können auch viele Corona-Viren haben.
So viele wie Erwachsene.

Nur Kindern geht es oft nicht so schlecht wie Erwachsenen.  

Sie können aber andere Menschen mit dem Virus anstecken.
Aber Kinder stecken vielleicht nicht so viele Menschen an.

Deshalb brauchen die Schulen und die Kitas nicht noch länger geschlossen bleiben.

Welche Regeln müssen Kneipen wegen dem Corona-Virus haben

Viele Kneipen dürfen jetzt wieder aufmachen.
Doch es gibt Hygiene-Regeln:
Damit sich Menschen nicht mit dem Corona-Virus anstecken.

Zum Beispiel können sich Menschen anstecken:
Wenn das Geschirr nicht gut abgewaschen wird.

Deshalb hat der Hotel und Gaststätten-Verband Hygiene-Regeln gemacht.

Der Landes-Verband vom Bundes-Land Sachsen hat diese Regeln gemacht:

  • Das Geschirr muss mit heißem Wasser in der Spülmaschine

abgewaschen werden.

  • Das Wasser soll über 60 Grad heiß sein.  

Gläser können auch abgewaschen werden:

  • Wenn das Wasser nur 40 Grad Wärme hat.
  • Gläser können auch mit der Hand abgewaschen werden:

Wenn ein Spülmittel im Wasser ist.

  • Danach müssen die Gläser mit klarem Wasser abgespült werden.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR AKTUELL RADIO | 19. Mai 2020 | 16:20 Uhr

Zum Nachhören - der Beitrag in schwerer Sprache