In einer Schule in Altenburg wurde ein besonderer Versuch gemacht

Bläuliche Luftfilter über einem Konferenztisch
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Altenburg ist eine Stadt im Bundes-Land Thüringen.
Dort gibt es eine Schule.
Die Schule heißt: Friedrich-Gymnasium.
Einige Forscher haben dort einen besonderen Versuch gemacht.

Das war der Versuch:

Die Forscher haben einen besonderen Luft-Filter gebaut.
Dieser Luft-Filter kann das Corona-Virus aus der Luft heraus-holen.
Das bedeutet:
Das Corona-Virus ist dann nicht mehr in der Luft.
Und kein Mensch kann sich anstecken.

Die Forscher haben den besonderen Luft-Filter
in einem Klassen-Zimmer von der Schule auf-gebaut.
Der Luft-Filter hat die Luft im Klassen-Zimmer sauber gemacht.
Dann haben die Forscher mit besonderen Geräten nach-gemessen:
Wie viele Corona-Viren noch in der Luft sind.
Die Forscher haben dabei heraus-gefunden:
Es sind nur noch sehr wenige Corona-Viren in der Luft.
Das bedeutet:
Die Menschen müssen vielleicht keine Schutz-Masken mehr tragen.

Uwe Melzer will anderen Menschen von dem Luft-Filter erzählen

Uwe Melzer ist der Landrat vom Altenburger Land.
Er denkt:
Der besondere Luft-Filter ist eine gute Sache.
Deshalb will Uwe Melzer darüber sprechen:
Wenn sich der Land-Kreis-Tag bald wieder trifft.
Vielleicht bestimmen dann die anderen Landräte vom Land-Kreis-Tag:
Dass die besonderen Luft-Filter
in allen Schulen auf-gebaut werden sollen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
Nachrichten Ost-Thüringen um 09:00 Uhr