Musiker der Band "Feine Sahne Fischfilet" stehen vor dem Anhaltisches Theater im Dessau auf einer kleinen Bühne.
Bildrechte: MDR/Susanne Reh

In der Stadt Dessau haben einige Menschen friedlich demonstriert

Musiker der Band "Feine Sahne Fischfilet" stehen vor dem Anhaltisches Theater im Dessau auf einer kleinen Bühne.
Bildrechte: MDR/Susanne Reh

Die Musik-Gruppe Feine Sahne Fischfilet
wollte in Dessau ein Musik-Konzert machen.
Es sollte am 6. November in dem Gebäude
der Bauhaus-Universität sein.

Aber die Bauhaus-Stiftung wollte das nicht.
Weil sie Angst hatte:
Dass rechts-extreme Menschen zu dem Musik-Konzert kommen.
Und gegen das Konzert demonstrieren.

Am Dienstag haben einige Menschen in Dessau demonstriert.
Sie haben sich dafür stark gemacht:
Dass alle Künstler ihre Kunst zeigen dürfen.
Auch wenn diese Kunst nicht allen Menschen gefällt.
Und die Menschen haben gesagt:
Wir wollen keinen Rechtsruck in Deutschland.

Bei der Demonstration waren viele verschiedene
    • Menschen
    • und Gruppen dabei.

Zum Beispiel:
    • Politiker,
    • Menschen von der Gewerkschaft
    • und Menschen, die für die Kultur arbeiten.

Und auch die Musiker von der Musik-Gruppe
Feine Sahne Fischfilet sind gekommen.
Vor ihrem Konzert am Abend in Dessau.
Sie haben gesagt:

Viele Menschen haben sich bei uns gemeldet.
Zum Beispiel:
    • Aus der Stadt Dessau
    • und aus dem Bundes-Land Sachsen-Anhalt.
Und sie haben sich für uns stark gemacht.
Das finden wir toll.

Der frühere Chef von der Bauhaus-Stiftung
war auch bei der Demonstration

Phillipp Oswald war mal der Chef von der Bauhaus-Stiftung.
Er hat bei der Demonstration auch mit-gemacht.
Phillipp Oswald hat dort gesagt:
Rainer Robra kann nicht länger
Chef vom Bauhaus-Stiftungs-Rat bleiben.
Er muss gehen.
Rainer Robra ist auch der Kultur-Minister von Sachsen-Anhalt.

Phillipp Oswald hat auch gesagt:
Rainer Robra hat auch mit dafür gesorgt:
Dass die Musik-Gruppe Feine Sahne Fischfilet
im Bauhaus kein Musik-Konzert macht.
Das war nicht in Ordnung.

Denn es ist nicht gut für die Kultur in Sachsen-Anhalt:
Wenn nur manche Künstler ihre Kunst zeigen dürfen.
Viele Menschen haben lange Zeit dafür ge-arbeitet:
Dass im Bauhaus viele verschiedene Sachen gemacht werden können.
Und dass viele neue Ideen gezeigt werden können.
Deshalb ist es besonders schlimm:
Wenn manche Künstler aus-geschlossen werden sollen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 06. November 2018 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. November 2018, 16:55 Uhr