In Zwickau sind Elektro-Autos zum Testen gebaut worden

In der Stadt Zwickau gibt es ein großes VW-Werk.
Dort sind 200 Elektro-Autos gebaut worden.
Mit den Elektro-Autos sollen
verschiedene Sachen getestet werden.
Zum Beispiel:
    • Wie schnell die Autos fahren können.
    • Wie weit sie fahren können.
    • Wann die Batterie wieder mit Strom
       aufgeladen werden muss.
    • Wo es Lade-Stationen für Elektro-Autos gibt.

Erst zum Ende vom Jahr 2019 sollen mehr
Elektro-Autos gebaut werden.
Dann können alle Menschen die Elektro-Autos kaufen.

Später sollen in Zwickau nur noch
Elektro-Autos gebaut werden.
Dafür müssen die Mitarbeiter von VW
noch viele Sachen neu lernen.
Und viele Sachen müssen in dem VW-Werk
umgebaut werden.
Denn Elektro-Autos müssen anders gebaut werden
als Benzin-Autos.

VW gibt sehr viel Geld aus:
    • Für den Umbau im VW-Werk
    • und für die Weiter-Bildung von den Mitarbeitern.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 09.05.2019 | ab 22 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 10. Mai 2019, 10:26 Uhr