In 2 Seen in der Stadt Leipzig darf wieder gebadet werden

Kirche Vineta im Störmthaler See 29 March 2019, Saxony, Großpösna: The Seekirche Vineta, a floating art installation, is reflected in the Störmthaler See near Leipzig, recorded with a drone. From the weekend (30./31.03.) the new season starts at the lake in the south of Leipzig. Störmthaler See was created from the former Espenhain lignite opencast mine. The installation is reminiscent of the excavated village of Magdeborn. Photo: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Bildrechte: dpa

In der Stadt Leipzig gibt es gute Nachrichten.
Für alle Menschen die gerne im Wasser sind.
    • In dem Störmthaler See
    • und dem Markkleeberger See
darf wieder gebadet werden.
Und die Menschen dürfen dort auch wieder mit dem Boot fahren.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Fr 11.06.2021 14:05Uhr 01:29 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1760532.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Ein Sprecher vom LMBV hat gesagt:
Fach-Männer für Geo-Technik haben die 2 Seen kontrolliert.
Und sie haben gesagt:
Die Menschen dürfen dort wieder baden.

Die 2 Seen waren seit dem Monat März gesperrt.
Jetzt werden sie am Wochenende wieder ge-öffnet.

Die Stadt Leipzig könnte über-schwemmt werden

Zwischen dem Störmthaler See
und dem Markkleeberger See gibt es einen Kanal.
An den Wänden von dem Kanal gab es Risse.
Deshalb haben Fach-Männer gesagt:
Die Wände von dem Kanal könnten kaputt-gehen.
Dann wird die Stadt Leipzig über-schwemmt.

Der LMBV hat dann gesagt:
Wir werden den Kanal reparieren.
Damit unsere Mitarbeiter dort gut arbeiten können:
Werden die Seen für einige Zeit gesperrt.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 10. Juni 2021 | 21:00 Uhr