Das Harz-Klinikum in Quedlinburg hat eine Frau angezeigt

Anästhesisten bereiten einen Patient auf eine Operation vor
Bildrechte: dpa

In der Stadt Quedlinburg hat eine Frau
ihre Tochter im Kranken-Haus besucht.
Aber die Frau hatte das Corona-Virus.
Und sie war in Quarantäne.
Das bedeutet:
Die Frau musste zu Hause bleiben.
Damit sie nicht andere Menschen mit dem Corona-Virus ansteckt.
Aber die Frau hat sich nicht daran gehalten.
Sie hat trotzdem ihre Tochter im Kranken-Haus besucht.

Jetzt hat das Harz-Klinikum die Frau angezeigt.
Weil die Frau nicht gesagt hat:
Dass sie das Corona-Virus hat.
Die Frau hätte viele Menschen mit dem Corona-Virus anstecken können.
Für einige Menschen ist das Corona-Virus sehr gefährlich.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
Regionalstudio Magdeburg - Nachrichten um 10:30 Uhr