Besucher können das Haus am Horn in Weimar wieder ansehen

Das Haus am Horn steht in der Stadt Weimar.
Es ist ein Museum.
Es wurde im Bauhaus-Stil gebaut.
Und es gehört zum Unesco Welt-Kultur-Erbe.

Die Klassik-Stiftung Weimar hat im Haus am Horn
viele Sachen neu gemacht.
Dafür war das Haus am Horn geschlossen worden.
Am Samstag soll es wieder für Besucher ge-öffnet werden.

Am Samstag ist die lange Nacht der Museen.
Das bedeutet.
Die Menschen können viele Museen in der Nacht
vom Samstag auf Sonntag besuchen.
Im Haus am Horn wird eine große Ausstellung gezeigt.
Und die Menschen können sich dort Möbel ansehen.
Die alten Möbel wurden restauriert.

Das Haus am Horn war das erste Haus im Bauhaus-Stil.
Das Bauhaus war eine Kunst-Hochschule.
Und viele Künstler haben dort gelernt.
Die Kunstschule wurde von Walter Gropius gegründet.
Das war vor 100 Jahren.
Walter Gropius wäre in diesem Jahr 136 Jahre alt geworden.
Er war ein bekannter Architekt.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN I THÜRINGEN JOURNAL I 14.05. 2019 I 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. Mai 2019, 11:24 Uhr