In der Stadt Hoyerswerda sollen bald 3 Tausend Studenten lernen

Im Bundes-Land Sachsen soll ein neuer IT-Campus gebaut werden.
Dort sollen Studenten zum Beispiel lernen:
    • Wie Autos ohne Fahrer fahren können.
    • Oder wie Busse ohne Fahrer fahren können.
Computer sollen die Autos und Busse fahren.

Dazu will die TU von der Stadt Dresden neue Gebäude bauen.
Dort soll es neue Forschungs-Räume geben.
Und es soll ein neues Gelände für Test-Strecken für Autos geben.
TU ist die Abkürzung für: Technische Universität.

    • Die TU von Dresden
    • und die Staats-Kanzlei
wollen dafür viel Geld ausgeben.
Das Geld bekommen sie vom Bund.
Es soll als Entschädigung für den Kohle-Ausstieg bezahlt werden.

Die Sächsische Zeitung schreibt dazu:
In 1 Jahr können in der Stadt Hoyerswerda die Kurse anfangen.
Dann können dort 3 Tausend Studenten einen Beruf lernen.
Und es soll neue Projekte geben:
Damit es in der Region Oberlausitz viele neue Arbeits-Plätze gibt.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 12.08.2019 | 06:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 12. August 2019, 13:00 Uhr