Ein Bischof aus Erfurt denkt: Dass auch Frauen Priester werden können

Am Donnerstag-Abend hat die Katholische Kirche
eine Veranstaltung gemacht.
Das war in der Stadt Erfurt.
Bischof Ulrich Neymeyer war auch dabei .

Er hat auf der Veranstaltung gesagt:
Ich denke: Frauen können auch Priester werden.
Aber viele Menschen von der Katholischen Kirche wollen das nicht.
Deshalb wird es noch lange Zeit keine Frauen als Priester geben.

Ulrich Neymeyer hat auch gesagt:
Wir müssen darüber sprechen:
Warum in der Katholischen Kirche nur Männer Priester werden können.
Und ob es richtig ist,
dass nur Männer Jesus Christus auf der Erde vertreten können.

Das bedeutet: Nur Männer können im Gottes-Dienst
den Menschen von Gott erzählen.

Ulrich Neymeyr kann es verstehen:
Dass viele Frauen das nicht gut finden.
Aber Demonstrationen im Gottes-Dienst darf es trotzdem nicht geben.

Das ist nicht richtig.

Frauen wollen demonstrieren
Frauen von der Katholischen Kirche wollen demonstrieren.
Ab Samstag soll es in ganz Deutschland einen Kirchen-Streik geben.

Denn die Frauen wollen: Dass auch Frauen in der Katholischen Kirche überall arbeiten können.
Zum Beispiel: Auch als Priester.

Ulrich Neymeyr will auch:
Dass verheiratete Männer Priester werden können

In der Katholischen Kirche können nur Männer Priester werden,
die nicht verheiratet sind.

Bischof Ulrich Neymeyr findet das nicht gut.
Er hat gesagt:
Es sollen auch verheiratete Männer Priester werden können.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | 17. Mai 2019 | 05:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 17. Mai 2019, 12:59 Uhr