In Sachsen-Anhalt bleiben die Corona-Regeln gleich

Staatskanzlei Pressekonferenz Sachsen-Anhalt Haseloff
Bildrechte: dpa

In Deutschland haben wieder mehr Menschen das Corona-Virus.
Und die Menschen müssen viele Corona-Regeln be-achten.
Damit sich nicht noch mehr Menschen
mit dem Corona-Virus anstecken.

Auch in dem Bundes-Land Sachsen-Anhalt
gibt es einige Corona-Regeln.
Ab dem 1. November
sollte es in Sachsen-Anhalt weniger Corona-Regeln geben.
Und es sollten wieder mehr Sachen auf-machen.
Zum Beispiel: Diskos.

Aber das geht jetzt nicht.
Die Corona-Regeln bleiben doch gleich.
Und die Diskos müssen geschlossen bleiben.
Denn dort können sich viele Menschen mit dem Corona-Virus anstecken.

Bei Veranstaltungen drinnen dürfen nur 5 Hundert Menschen dabei sein.
Und bei Veranstaltungen draußen
dürfen nur 1 Tausend Menschen dabei sein.

Der Minister-Präsident von Sachsen-Anhalt ist Reiner Haseloff.
Er hat gesagt:
Wieder mehr Menschen haben das Corona-Virus.
Deshalb bleiben die Corona-Regeln gleich.
Wir können erst weniger Corona-Regeln machen:
Wenn sich wieder weniger Menschen mit dem Corona-Virus anstecken.

Reiner Haseloff hat auch gesagt:
Wir müssen schnell etwas machen,
wenn es ein neues Risiko-Gebiet gibt.
Zum Beispiel:
Wenn eine Stadt zum Risiko-Gebiet wird.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 20. Oktober 2020 | 14:00 Uhr