In dem Kunst-Museum von der Stadt Erfurt gibt es 1 Foto-Ausstellung

Drei Bilder von Lee Miller in der Ausstellung im Kunstmuseum Erfurt.
Bildrechte: Kunstmuseum Erfurt

In der Stadt Erfurt
gibt es das Kunst-Museum mit dem Namen: Kunst-Halle.
Dort gibt es jetzt 1 besondere Ausstellung.
Bei der Ausstellung können sich die Menschen
Fotos von der Fotografin Lee Miller anschauen.
Lee Miller ist eine Kriegs-Fotografin.
Das bedeutet:
Sie hat viele Fotos vom Krieg gemacht.

Menschen können noch bis zum 18. Oktober in die Ausstellung gehen.

In dem Jahr 1944
sind Soldaten aus einigen Ländern in das Land Frankreich gegangen.
Zum Beispiel:
    • Soldaten aus dem Land Amerika,
    • aus dem Land England
    • und aus dem Land Kanada.
Die Länder wollten Frankreich wieder befreien.
Denn Deutschland hatte Frankreich angegriffen.

Lee Miller hat viele Fotos aus der Ausstellung
im 2. Weltkrieg gemacht.
Lee Miller ist in dem Jahr 1944
mit den Soldaten von dem Land Amerika mit-gegangen.
Als die Soldaten aus dem Land Amerika
nach Frankreich gegangen sind.
Und sie hat viele Fotos gemacht.
Zum Beispiel davon:
Wie Frankreich wieder befreit wurde.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR FERNSEHEN | 06. August 2020 | 22:10 Uhr