Die Kurorte im Bundes-Land Thüringen wollen bessere Angebote machen

Im Bundes-Land Thüringen gibt es viele Kurorte.
Dort ist zum Beispiel:
    • Das Wasser besonders gut.
    • Oder die Luft ist besonders gut.
Menschen fahren in die Kurorte:
Wenn sie krank waren.
Dort wollen sie wieder gesund werden.

Die Kurorte in Thüringen wollen noch mehr gute Sachen
für die Menschen machen.
Sie wollen zum Beispiel:
    • Mehr Angebote machen.
       Zum Beispiel:
       Gymnastik,
       Massagen,
       oder Sauna.
    • Mehr Sachen für die Touristen anbieten.
    • Es soll Wellness-Tage geben.

Bernhard Schönau ist der Präsident
vom Thüringer Heilbäder-Verband.
Er hat dazu gesagt:
Wir wollen noch mehr gute Sachen für die Menschen machen.
Den Menschen soll es bei uns gut gehen.
Dann kommen noch mehr Menschen zu uns.
Und das ist gut für die Kurorte.

Auf einer Veranstaltung in Bad Frankenhausen
hat Bernhard Schönau gesagt:
Wir müssen mehr für aktive Gäste machen.
In Bad Frankenhausen soll
ein großes Wellness-Hotel gebaut werden.
In Bad Salzungen soll noch mehr für die Menschen
mit Lungen-Krankheiten gemacht werden.

Das Wirtschafts-Ministerium will herausfinden:
    • Was am besten für die Kurorte ist.
      Damit viele Menschen dorthin fahren.
    • Was die Kurorte schon gemacht haben.
    • Und was noch gemacht werden muss.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - I Das Radio I Nachrichten um 10:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 10. September 2019, 11:08 Uhr