In dem Ort Kühnhaide im Bundes-Land Sachsen war besonders sehr kalt in der Nacht

In dem Ort Kühnhaide im Bundes-Land Sachsen
war es in der Nacht besonders kalt.

Das Thermometer zeigte minus 23,9 Grad an.
Das ist so kalt:
Dass Menschen draußen
nicht ohne besondere Kleider
am Leben bleiben.

In dem Ort Kühnhaide
war es in dieser Nacht so kalt
wie an keinem anderen Ort
in Deutschland.

Man sagt:
Das war ein Kälte-Rekord.

Der Ort Kühnhaide liegt in den Bergen.
Er liegt 750 Meter hoch.
Die Berge dort heißen:
Erzgebirge.

In den Bergen ist es oft
besonders kalt.
Kälter als auf dem
flachen Land.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 11.01.2021 | 08:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz