Sachsen-Anhalt In der Stadt Halle hat es sehr viel Jugend-Gewalt gegeben

24. Oktober 2023, 15:05 Uhr

Halle ist eine Stadt im Bundes-Land Sachsen-Anhalt.
Dort hat es in den letzten Monaten sehr viel Jugend-Gewalt gegeben.
Deshalb haben sich Mitarbeiter von:
    • Der Stadt,
    • vom Bundes-Land
   • und von verschiedenen Ämtern getroffen.
Sie haben darüber gesprochen:
Was gegen die Jugend-Gewalt gemacht werden kann.

Logo Leichte Sprache und Logo Lautsprecher mit Text: Diese Nachricht anhören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Ein Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Di 24.10.2023 12:35Uhr 01:20 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2462974.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Bei dem Treffen wurde dann entschieden:
Dass mehr Polizisten auf die Schüler aufpassen sollen.
Zum Beispiel:
    • Vor den Schulen
• und auf den Schulwegen.
Das wird nun seit dem Monat Oktober so gemacht.

Tamara Zieschang ist die Innen-Ministerin von Sachsen-Anhalt.
Sie hat gesagt:
Seit einigen Wochen passieren jetzt nicht mehr
so viele Gewalt-Taten von Jugendlichen.
Es ist also gut:
Dass die Polizei aufpasst.

In Halle gibt es seit einiger Zeit eine Eltern-Gruppe,
die ihre Kinder vor Gewalttaten schützen wollen.
Tamara Zieschang sagt dazu:
Der Schutz von Menschen ist die Aufgabe von der Polizei.
Und das muss auch so bleiben.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 23. Oktober 2023 | 17:00 Uhr