Befragung im Grugabad: Wie stehen die Menschen dort zum Baden Oben-ohne ? *** NUR FÜR REDAKTIONELLE ZWECKE *** EDITORIAL USE ONLY ***  Zwei Frauen halten ein Bikinioberteil.
Bildrechte: IMAGO / Funke Foto Services

Sachsen-Anhalt In der Stadt Magdeburg dürfen jetzt alle Menschen in den Schwimm-Bädern Oben ohne baden

19. Juni 2024, 15:27 Uhr

Alle Schwimm-Bäder in ganz Deutschland haben eine Bade-Ordnung.
Das sind Regeln.
In den Regeln ist zum Beispiel auf-geschrieben.
Dass Männer und Frauen Bade-Sachen anhaben müssen.
Und dass Frauen ihre Brüste bedecken müssen.
Das bedeutet: Sie dürfen ihre Brüste nicht zeigen.
Wenn sie in den Schwimm-Bädern baden wollen.
Diese Bade-Ordnung gibt es auch für die Schwimm-Bäder
in der Stadt Magdeburg.

Logo Leichte Sprache und Logo Lautsprecher mit Text: Diese Nachricht anhören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Mi 19.06.2024 13:11Uhr 01:18 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2669994.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Jetzt hat die Partei DIE LINKE einen Antrag geschrieben.
Denn DIE LINKE will:
Alle Menschen sollen die Schwimm-Bäder in Magdeburg
gleich-berechtigt benutzen können.
Deshalb sollen Frauen in Schwimm-Bädern ihre Brüste zeigen können.
Das bedeutet:
Sie müssen kein Bikini-Oberteil anziehen,
wenn sie das nicht wollen.
Sie dürfen Oben ohne baden.

Der Stadt-Rat von Magdeburg hat dem Antrag jetzt zu-gestimmt.
Das bedeutet:
Der Stadt-Rat ist mit dem Antrag einverstanden.
Er hat entschieden:
In den Schwimm-Bädern von Magdeburg
dürfen jetzt alle Menschen Oben ohne baden.

Die neuesten Nachrichten von dieser Woche

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 18. Juni 2024 | 09:30 Uhr