Sachsen-Anhalt In Magdeburg soll in diesem Jahr die Lichter-Welt wieder gemacht werden

Lichterwelt Magdeburg in der Blauen Stunde
Bildrechte: Andreas Lander

Im Bundes-Land Sachsen-Anhalt ist die Stadt Magdeburg.
Dort gab es in den letzten Jahren
immer einen Weihnachts-Markt.
Dabei wurden auch immer sehr viele Lichter angemacht.
Diese Lichter heißen: Lichter-Welt.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

MDR FERNSEHEN Di 27.09.2022 14:43Uhr 01:23 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-2141022.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Ober-Bürgermeisterin von Magdeburg ist Simone Borris.
Sie hat gesagt:
In diesem Jahr sind die Strom-Preise sehr hoch.
Aber die Lichter-Welt soll doch wieder gemacht werden.
Dafür werden LED-Lampen benutzt:
Weil sie weniger Strom verbrauchen.
Das bedeutet:
Die Lichter-Welt ist vielleicht nicht ganz so teuer.

Die Deutsche Umwelt-Hilfe hat gesagt:
Die Strom für die Lichter-Welt kostet zu viel Geld.
Dieses Geld könnte die Stadt Magdeburg für andere Sachen benutzen.
Zum Beispiel: Für die Umwelt.
Aber wenn die Lichter-Welt nicht verboten wird:
Dann wird sie auch in diesem Jahr gemacht.
Das ist für Simone Borris sehr wichtig.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 26. September 2022 | 19:00 Uhr