Sachsen-Anhalt Schiffe auf dem Fluss Elbe können nicht mehr fahren

Passagierschiff ''Steiger 1'' der Weißen Flotte Magdeburg an Anlegestelle.
Bildrechte: imago images/Jan Huebner

In dem Fluss Elbe gibt es nicht mehr genug Wasser.
Deshalb fahren einige Schiffe nicht mehr.
Das sind die Schiffe von der Firma Weiße Flotte.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR FERNSEHEN Di 26.07.2022 15:33Uhr 01:45 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-2089738.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Ein Sprecher von den Magdeburger Verkehrs-Betrieben hat gesagt:
Einige Schiffe können nicht mehr fahren.
Deshalb fallen Ausflugs-Schiffe aus.
Das ist ab Mittwoch, den 27. Juli, so.
Aber die Fähren fahren trotzdem weiter.

Ein Sprecher von der Firma Weiße Flotte hat gesagt:
Es gibt Ersatz-Fahrten.
Die Ausflugs-Schiffe haben einen neuen Start-Punkt.
Sie fahren ab Donnerstag, den 28. Juli, von dem neuen Start-Punkt ab.
Das ist das Schiffs-Hebe-Werk Rothensee.
Der Start-Punkt heißt: Zur Schleuse 5.
Die Ausflugs-Schiffe fahren von dort aus in verschiedene Richtungen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 25. Juli 2022 | 19:00 Uhr