Sachsen-Anhalt Bei Seegrehna gibt es ein neues Schöpfwerk

Ein moderner Bau zwischen Wasser und Deich.
Bildrechte: MDR/Susanne Reh

Im Bundes-Land Sachsen-Anhalt gibt es die Stadt Wittenberg.
Ein Orts-Teil von dieser Stadt heißt: Seegrehna.
Dieser Orts-Teil ist nah an dem Fluss: Elbe.
Dort gibt es oft Hochwasser.
Deshalb hat Seegrehna ein Schöpfwerk.
Dieses Schöpfwerk war aber für lange Zeit kaputt.
Das bedeutet:
Es konnte nicht mehr so gut das Hochwasser ab-pumpen.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR FERNSEHEN Mi 29.06.2022 15:14Uhr 01:46 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-2066874.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Aber jetzt hat der Unterhaltungs-Verband Fläming-Elbaue
ein neues Schöpfwerk bei Seegrehna gebaut.
Das neue Schöpfwerk hat sehr viel Geld gekostet.
Dieses Geld wurde vom Bundes-Land Sachsen-Anhalt bezahlt.

Torsten Georgi ist der Chef
vom Unterhaltungs-Verband Fläming-Elbaue.
Er hat gesagt:
Das neue Schöpfwerk ist besser als das alte.
Es hat 2 sehr gute Pumpen.
Sie können sehr schnell das Hochwasser ab-pumpen.
Deshalb sind die Orts-Teile von Wittenberg
jetzt besser gegen Hochwasser geschützt.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 28. Juni 2022 | 07:30 Uhr