Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Nachrichten in Leichter Sprache

Rück-BlickWörter-BuchWas ist Leichte Sprache?
Bildrechte: imago/Hanke

SachsenIn Sachsen machen viele Museen wieder auf

Stand: 19. Januar 2022, 14:18 Uhr

Im Bundes-Land Sachsen war der Inzidenz-Wert
in den letzten 2 Monaten sehr groß.
Deshalb wurden alle Museen zu gemacht.
Damit sich die Menschen dort nicht mit dem Corona-Virus anstecken.
Jetzt ist der Inzidenz-Wert aber wieder kleiner geworden.
Und die Museen dürfen wieder auf machen.
Das bedeutet:
Die Menschen können wieder in die Museen gehen.

Leipzig ist eine Stadt in Sachsen.
Dort macht heute das Grassi-Museum wieder auf.
Die Besucher können sich im Grassi-Museum
3 neue Sonder-Ausstellungen anschauen.
Diese Sonder-Ausstellungen sind:
    • Über Fotos,
    • über Foto-Bücher
    • und über Skulpturen aus Glas.

Heute werden noch mehr Museen in Sachsen wieder auf machen.
Zum Beispiel:
    • Das Sorbische Museum in der Stadt Bautzen,
    • das Museum von der West-Lausitz in der Stadt Kamenz,
    • Die Weberei
      Das ist ein Museum in der Stadt Oederan
    • und das Deutsche Hygiene-Museum in der Stadt Dresden.
Die Menschen dürfen aber nur in die Museen gehen:
Wenn sie sich an die 2-G-Regel halten.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: sachsen/corona-virus-sachsen-ticker-dienstag-achtzehnter-januar-100