Eine Bank aus Thüringen prüft jetzt die Corona-Hilfen

Corona Soforthilfe des Bundes
Mit einer Befragung soll herausgefunden werden, ob Corona-Soforthilfen zu recht an Unternehmen ausgezahlt worden sind. Bildrechte: IMAGO / Eibner

Im Jahr 2020 war die Corona-Krise.
Deshalb haben viele Betriebe nur wenig Geld verdient.
Sie haben dann Corona-Hilfen bekommen.
Zum Beispiel:
    • Vom Bund
    • oder von den Bundes-Ländern.

Leichte Sprache im Podcast hören 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

MDR FERNSEHEN Mi 22.06.2022 15:05Uhr 02:58 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-2061186.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Aber manche Betriebe haben die Corona-Hilfen bekommen:
Obwohl sie die Corona-Hilfen gar nicht gebraucht haben.
Das heißt:
Die Betriebe haben Geld vom Bund
oder von einem Bundes-Land bekommen.
Aber sie durften das Geld gar nicht bekommen.
Das war vielleicht auch im Bundes-Land Thüringen so.

Die Thüringer Aufbau-Bank hat viele Briefe geschrieben

In Thüringen gibt es die Thüringer Aufbau-Bank.
Das ist eine besondere Bank.
Sie kümmert sich um die Corona-Hilfen in Thüringen.
Die Bank muss jetzt prüfen:
Welche Betriebe die Corona-Hilfen bekommen durften.
Deshalb hat die Bank jetzt
Briefe an sehr viele Betriebe in Thüringen geschickt.

In den Briefen von der Bank sind verschiedene Fragen auf-geschrieben.
Zum Beispiel:
    • Ob die Betriebe im Jahr 2020 zu wenig Geld hatten.
    • Und ob das wegen der Corona-Krise so war.
Die Betriebe müssen diese Fragen be-antworten.

Die Bank gibt die Antworten von den Betrieben
an das Finanz-Amt von Thüringen weiter.
Das Finanz-Amt bestimmt dann:
    • Ob die Betriebe die Corona-Hilfen behalten dürfen.
    • Oder ob sie die Corona-Hilfen zurück-bezahlen müssen.

Manche Betriebe finden das nicht gut

In den Städten Erfurt und Gera gibt es
die Industrie-Kammern und Handels-Kammern.
Sie haben gesagt:
Die Betriebe haben die Corona-Hilfen vor 2 Jahren bekommen.
In dieser Zeit haben sie aber nicht gewusst:
    • Dass sie jetzt die Fragen von der Bank be-antworten müssen.
    • Und dass sie die Corona-Hilfen vielleicht zurück-bezahlen müssen.
Die Chefs von vielen Betrieben machen sich jetzt Sorgen.
Oder sie sind wütend.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 22. Juni 2022 | 07:00 Uhr