Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Nachrichten in Leichter Sprache

Rück-BlickWörter-BuchWas ist Leichte Sprache?
Bildrechte: IMAGO / Jacob Schröter

ThüringenBodo Ramelow findet bestimmte Demonstrationen gegen die Corona-Regeln nicht gut

Stand: 19. Januar 2022, 14:15 Uhr

Die Stadt Gera ist im Bundes-Land Thüringen.
Dort haben sich am Dienstag 1 tausend 200 Menschen getroffen.
Sie sind zusammen durch die Stadt gelaufen.
Dabei haben sie gegen die Corona-Regeln demonstriert.
Diese Demonstration war aber nicht an-gemeldet.
Das bedeutet:
Die Menschen durften die Demonstration nicht machen.

Bei der Demonstration sind die Menschen auch
zum Haus von Julian Vonarb gegangen.
Er ist der Bürger-Meister von Gera.
Das hätte gefährlich sein können:
Weil die Menschen ihn vielleicht bedrohen wollten.

Die Polizei war auch bei der Demonstration.
Sie hat auf-gepasst:
Dass die Demonstranten keine gefährlichen Sachen machen.
Sie hat auch das Haus von Julian Vonarb gesichert:
Als die Demonstranten dort hin-gegangen sind.

Bodo Ramelow ist der Minister-Präsident von Thüringen.
Er fand die Demonstration gegen die Corona-Regeln
am Dienstag nicht gut.
Er hat bei Twitter geschrieben:
Die Demonstranten sind nicht nur einfach so
bei dem Haus von Julian Vonarb gewesen.
Sie sind dort hin-gegangen:
Weil sie ihn bedrohen wollten.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR THÜRINGEN | THÜRINGEN JOURNAL | 18. Januar 2022 | 19:00 Uhr

Hier können Sie diese Nachricht auch in Leichter Sprache lesen: