Der letzte mut-maßliche Juwelen-Dieb von Dresden ist fest-genommen worden

Ein Polizeifahrzeug steht vor dem Residenzschloss mit dem Grünen Gewölbe.
Bildrechte: dpa

Im Jahr 2019 sind mehrere Männer
in des Grüne Gewölbe eingebrochen.
Das ist ein besonderer Ausstellungs-Raum
im Schloss von der Stadt Dresden.
Dort haben sie viele wertvolle Juwelen gestohlen.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Fr 20.08.2021 14:22Uhr 01:16 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1816350.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Jetzt hat die Polizei
den letzten mut-maßlichen Juwelen-Dieb fest-genommen.
Die Staats-Anwaltschaft von Dresden hat der Presse gesagt:
Der letzte mut-maßliche Juwelen-Dieb
wurde in der Stadt Berlin fest-genommen.
Es ist ein 23 jähriger Mann.
Die Polizei hat Ahmed R. in einer Wohnung
im Stadtteil Berlin-Treptow gefunden.

Die Staats-Anwaltschaft denkt:
Dass Ahmed R. verschiedene Straftaten begangen hat.
Zum Beispiel:
    • Banden-Diebstahl
    • und Brand-Stiftung.
Ahmed H. ist jetzt in Untersuchungs-Haft.

Die Ermittler von der Polizei denken:
Dass jetzt alle Juwelen-Diebe fest-genommen wurden.
Die wertvollen Juwelen wurden aber noch nicht wieder-gefunden.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 19. August 2021 | 19:00 Uhr