Im Jahr 2020 haben die Menschen in Sachsen viel Bußgeld bezahlt

Ein Plastikfigur in Gestalt eines Polizisten und ein rotes Modellauto stehen auf einem Bußgesldbescheid
Im Jahr 2020 haben Kommunen und Behörden in Sachsen fast 65 Millionen Euro aufgrund von Verstößen eingenommen. Bildrechte: IMAGO/Blickwinkel

Die Menschen müssen Bußgeld bezahlen:
    • Wenn sie zu schnell mit dem Auto fahren.
    • Wenn sie mit dem Auto über eine rote Ampel fahren.
    • Oder wenn sie Alkohol getrunken haben
      und Auto fahren.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Mo 19.07.2021 14:10Uhr 00:59 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1789528.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Partei Die Linke aus dem Bundes-Land Sachsen
wollte etwas zu den Bußgeldern wissen.
Und Die Linke hat im Landtag von Sachsen gefragt:
Wie viele Bußgelder hat Sachsen im Jahr 2020 bekommen?

Auf die Frage hat das Innen-Ministerium ge-antwortet:
Sachsen hat mehr als 59 Millionen Euro bekommen.
Die Polizei in den:
    • Land-Kreisen,
    • Städten
    • und Gemeinden
hat die Bußgeld-Bescheide geschrieben.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 18. Juli 2021 | 09:00 Uhr