In Chemnitz wurde ein Navi für Gebäude gebaut

Drei Männer stehen und sitzen an einem Mikroskop
Bildrechte: Bildarchiv der Pressestelle und Crossmedia-Redaktion TU Chemnitz/Jacob Müller

Chemnitz ist eine Stadt in dem Bundes-Land Sachsen.
Dort haben einige Forscher ein Navi für Gebäude gebaut.
Dieses Navi heißt: SatLets.

Marko Rößler ist ein Forscher.
Er hat bei dem Bau vom Navi mit-gearbeitet.
Und er hat gesagt:
Das Navi soll bald aus-probiert werden.
Damit es bald überall Navis für Gebäude geben kann.

Es gab schon einige Tests in der Universitäts-Bibliothek in Chemnitz.
Die SatLets sind kleine Kästchen.
Diese Kästchen wurden an einigen Stellen an der Decke
von der Universitäts-Bibliothek fest-gemacht.
Dann braucht ein Mensch zuerst eine App auf seinem Handy.
Diese App zeigt dem Menschen dann:
Wo der Mensch ganz schnell das richtige Buch finden kann.

Das Navi ist auch sehr gut für Menschen in einem Rollstuhl.
Diese Menschen können so durch ein Gebäude kommen:
Ohne eine Treppe benutzen zu müssen.
Das Navi kann den Menschen dann zum Beispiel einen Weg zeigen:
Bei dem sie mit einem Fahrstuhl fahren können.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 20.01.2021 | 16:30 Uhr im Regionalreport aus dem Studio Chemnitz