Bei der Talsperre Kriebstein können die Menschen sich Kunstwerke in der Natur anschauen

Blick auf die Talsperre Kriebstein.
Bildrechte: Ole Steffen

Die Talsperre Kriebstein ist im Bundes-Land Sachsen.
Bei der Talsperre ist auch ein großer See.
Um diesen See herum gibt es einen besonderen Wander-Weg.
Er heißt: Kunst-Wander-Weg.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Fr 20.08.2021 14:24Uhr 01:39 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1816364.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Das Besondere an dem Kunst-Wander-Weg ist:
Die Menschen können dort spannende Kunstwerke finden,
wenn sie in der Natur spazieren gehen.

Jörg Hänsel hat über den Kunst-Wander-Weg gesprochen

Jörg Hänsel ist der Chef von der Veranstaltung:
Mittelsächsischer Kultursommer.
Bei dieser Veranstaltung werden viele Kunstwerke gezeigt.

Die Idee für den Kunst-Wander-Weg war auch von Jörg Hänsel.
Er sagt dazu:
Wir haben vor 20 Jahren damit angefangen,
Kunstwerke am See bei der Talsperre Kriebstein aufzustellen.
Dann haben wir einen Wettbewerb daraus gemacht:
In jedem Jahr gibt es ein bestimmtes Thema.
Verschiedene Künstler machen dann Kunstwerke zu dem Thema.
Eine Jury bestimmt dann:
Welche 3 Kunstwerke am See aufgestellt werden sollen.
Das bedeutet:
In jedem Jahr kommen 3 neue Kunstwerke dazu.

Die 3 neuen Kunstwerke vom Jahr 2021

Im Herbst kommen die 3 neuen Kunstwerke von diesem Jahr dazu.
Das sind:
Ein großer Daumen aus Holz.
Er sieht so aus:
Als ob er aus der Erde heraus-kommt.
Ein Rabe aus Holz:
Der auf eine Schatz-Kiste aufpasst.
Und eine Elfe:
Die durch den Nebel beim See wandert.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR KULTUR - Das Radio | 20. August 2021 | 13:40 Uhr