Auf der Autobahn 4 gab es in der letzten Nacht einen Unfall

Ein Transporter ist umgekippt und blockiert in der Dunkelheit eine Straße.
Bildrechte: MDR/Lausitznews.de

Im Bundes-Land Sachsen ist die Autobahn 4.
Dort gab es in der letzten Nacht einen Unfall
in der Nähe von der Gemeinde Kodersdorf.
Bei dem Unfall wurde 1 Mensch schlimm verletzt.
Das bedeutet:
Der Mann musste in ein Krankenhaus gebracht werden.
Und die Polizei musste einen Teil von der Autobahn sperren:
Weil dort der Unfall passiert ist.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Mi 09.06.2021 12:44Uhr 01:32 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1758738.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Polizei hat gesagt:
Sie wollte einen Mann in einem teuren Auto anhalten.
Der Mann hatte das Auto vorher in der Stadt Dresden gestohlen.
Er wollte damit über die Grenze in das Land Polen fahren.

Die Polizei ist dem Mann dann mit mehreren Polizei-Autos
hinterher gefahren.
Und sie hat es geschafft:
Dass der Mann mit dem Auto stehen geblieben ist.
Dabei ist der Unfall mit einem Transporter passiert.
Und der Fahrer vom Transporter hat sich schlimm verletzt.

Ein Reporter hat später gesagt:
Bei dem Unfall wurden die Polizei-Autos
und das gestohlene Auto sehr beschädigt.
Der Mann mit dem gestohlenen Auto wollte noch zu Fuß weglaufen.
Aber die Polizei konnte ihn festhalten.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN | Nachrichten | 09. Juni 2021 | 13:09 Uhr