In Dresden können die Menschen jetzt den Film: Fabian im Kino sehen

Der Schauspieler Tom Schilling während der Dreharbeiten.
Bildrechte: dpa

Dresden ist eine große Stadt im Bundes-Land Sachsen.
Dort gibt es viele Kinos.
In diesen Kinos können die Menschen seit Donnerstag
einen besonderen Film sehen.
Der Film heißt: Fabian oder Der Gang vor die Hunde.
Bald können auch die Menschen in der Stadt Görlitz
den Film im Kino sehen.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Fr 06.08.2021 13:05Uhr 01:21 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1804722.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

So wurde der Film gemacht

Die Geschichte von dem Film ist vom Schriftsteller: Erich Kästner.
Er hat sie im Jahr 1931 geschrieben.
Der Regisseur: Dominik Graf
hat jetzt einen Film aus der Geschichte gemacht.

Das Film-Team von Dominik Graf
hat den Film an verschiedenen Orten in Sachsen gemacht.
Das war im Jahr 2019.
Zum Beispiel:
    • In Kleinwelka.
      Das ist ein Orts-Teil von der Stadt: Bautzen.
    • Am See in Kleinsaubernitz.
      Das ist ein Orts-Teil von der Gemeinde Malschwitz
      im Land-Kreis Bautzen.
    • Und in der Stadt Görlitz.

Knut Elstermann hat über den Film gesprochen

Der Film-Kritiker Knut Elstermann hat gesagt:
Auch auf der Berlinale wurde der Film gezeigt.
Dort haben viele Menschen gesagt:
    • Dass sie den Film sehr gerne mögen.
    • Und dass der Film sehr gut geworden ist.

Über dieses Thema berichtet auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen | 05. August 2021 | 11:30 Uhr