Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Nachrichten in Leichter Sprache

Rück-BlickWörter-BuchWas ist Leichte Sprache?
Bildrechte: MDR/Andreas Lander

SachsenIn diesem Jahr gibt es wieder keine Buch-Messe in Leipzig

Stand: 10. Februar 2022, 13:53 Uhr

Leipzig ist eine Stadt im Bundes-Land Sachsen.
In Leipzig gibt es in jedem Jahr eine große Buch-Messe.
Dort zeigen:
    • Aussteller
    • und Verlage
zum Beispiel ihre neuen Bücher.

Aber auch in diesem Jahr wurde die Buch-Messe abgesagt.
Das bedeutet:
Die Buch-Messe wird nicht gemacht.
Das war auch schon in den letzten 2 Jahren so:
Weil sich bei so einer großen Veranstaltung
viele Menschen mit dem Corona-Virus anstecken können.

Auch eine andere Lese-Veranstaltung wird nicht gemacht.
Sie heißt: Leipzig liest.

Viele Aussteller und Verlage
wollen nicht bei der Buch-Messe mit-machen

In Sachsen gibt es seit dem 6. Februar neue Corona-Regeln.
Jetzt dürfen zum Beispiel wieder Messen gemacht werden.
Die Menschen müssen sich dabei an die 2-G-Plus-Regel halten.

Die Buch-Messe musste aber trotzdem abgesagt werden:
Weil viele Aussteller und Verlage dort nicht mit-machen wollen.
Sie denken zum Beispiel:
Dass sich dort viele Mitarbeiter mit dem Corona-Virus anstecken.
Dann müssen die Mitarbeiter in Quarantäne.
Und sie können für einige Zeit nicht arbeiten.
Einige Aussteller und Verlage haben auch nicht genug Mitarbeiter,
die bei der Buch-Messe arbeiten wollen.

Das haben wichtige Menschen
zur Absage von der Buch-Messe gesagt

Der Chef von der Buch-Messe in Leipzig heißt: Oliver Zille.
Er hat gesagt:
Es ist sehr schade,
dass wir die Buch-Messe absagen mussten.
Aber es war die richtige Entscheidung.

Karin Schmidt-Friderichs ist die Chefin
vom Börsen-Verein vom Deutschen Buch-Handel.
Sie hat gesagt:
Für viele Menschen ist die Buch-Messe sehr wichtig.
Zum Beispiel:
    • Für die Mitarbeiter von Verlageni
    • und für die Schriftsteller.
Für sie ist es schlimm,
dass die Buch-Messe auch in diesem Jahr nicht gemacht wird.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR KULTUR - Das Radio | 09. Februar 2022 | 11:30 Uhr

Hier können Sie diese Nachricht auch in schwerer Sprache lesen: