Mittel-Deutschland In Mittel-Deutschland gab es Angriffe auf Bekleidungs-Geschäfte

Polizisten mit einem Spürhund.
Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

In Mittel-Deutschland gibt es einige Thor Steinar Geschäfte.
Dort können die Menschen Bekleidung kaufen.
Zum Beispiel:
    • Jacken,
    • Hosen
    • und T-Shirts.
Das wird so aus-gesprochen: tie schört.
Die Sachen von der Firma Thor Steinar
werden meistens von rechts-extremen Menschen gekauft.

Leichte Sprache im Podcast hören 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

MDR FERNSEHEN Fr 29.04.2022 14:34Uhr 02:31 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2017662.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Am Sonnabend gab es Angriffe auf die Bekleidungs-Geschäfte.
Zum Beispiel:
In der Stadt Magdeburg.
Dort sind vermummte Menschen in das Geschäft gekommen.
Sie haben einige Sachen im Geschäft mit Farbe beschmiert.
Und sie haben die Verkäuferinnen angegriffen.

In der Stadt Halle wurde eine Hauswand mit Farbe beschmiert.
In dem Haus ist ein Thor Steinar Geschäft.
Das ist zur gleichen Zeit passiert:
Wie der Angriff in Magdeburg.

Und auch in der Stadt Erfurt gab es einen Angriff
auf ein Thor Steinar Geschäft.
Dort wurden ebenfalls viele Sachen:
    • Mit Farbe
    • und mit einer Flüssigkeit beschmiert.
Und eine Verkäuferin wurde angegriffen.

Die Polizei denkt:
Dass es vielleicht eine politische Tat war.
Weil die Thor Steinar Sachen meistens
von Rechts-Extremen gekauft werden.
Und viele Menschen den Rechts-Extremismus schlecht finden.

Jetzt ermitteln die Landes-Kriminal-Ämter von den Bundes-Ländern:
    • Sachsen-Anhalt
    • und Thüringen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 29. April 2022 | 05:00 Uhr