Auf der Elbe-Brücke bei der Stadt Wittenberg gibt es eine Baustelle

Die ersten Autos passieren die neue Elbe-Bruecke bei Wittenberg, Sachsen-Anhalt, am Montag, 11. Dez. 2000.
Bildrechte: imago/Eckehard Schulz

Die Stadt Wittenberg ist im Bundes-Land Sachsen-Anhalt.
Dort geht die Bundes-Straße: B2
über die Elbe-Brücke.
Viele Menschen fahren dort jeden Tag mit dem Auto drüber.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Di 04.05.2021 13:02Uhr 00:54 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1730234.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Jetzt gibt es eine Baustelle an der Elbe-Brücke.
Einige Sachen müssen dort neu gemacht werden.
Denn die Straße auf der Brücke ist schon älter.
Die Bau-Arbeiten dauern 5 Monate.

Die Brücke wird für die Baustelle nicht ganz gesperrt:
Weil es bei Wittenberg keine andere Brücke über den Fluss Elbe gibt.

Die Autos können wegen der Baustelle
in jede Richtung nur noch auf 1 Fahrspur fahren.
Deshalb gibt es dort in der nächsten Zeit vielleicht mehr Staus.
Denn die Autos können nicht wo anders entlang fahren,
wenn dort 1 Unfall passiert.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 04. Mai 2021 | 18:00 Uhr