Bis jetzt haben nur wenige Menschen in Sachsen-Anhalt die Grippe

Ein Mann putzt sich am 08.09.2021 in Hamburg die Nase (gestellte Szene)
Bildrechte: dpa

Das Landes-Amt für Verbraucher-Schutz hat gesagt:
Bis jetzt haben in dem Bundes-Land Sachsen-Anhalt
nur wenige Menschen die Grippe.
Die Kassen-Ärztliche Vereinigung sagt:
Trotzdem ist es für bestimmte Menschen gut,
sich gegen die Grippe impfen zu lassen.
Denn sie können vielleicht von der Grippe sehr krank werden.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Mo 22.11.2021 13:59Uhr 00:51 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1891002.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Grippe-Impfung ist zum Beispiel wichtig für diese Menschen:
    • Menschen, die älter als 60 Jahre sind,
    • schwangere Frauen,
    • Menschen mit einer chronischen Krankheit
    • und Menschen, die immer wieder
      viele verschiedene andere Menschen treffen.
      Zum Beispiel: Bei ihrer Arbeit.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 21. November 2021 | 19:00 Uhr