Wegen den Hackern im Land-Kreis Anhalt-Bitterfeld wird es noch lange Ermittlungen geben

"Hauptsitz der Kreisverwaltung" steht auf einem Briefkasten.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Land-Kreis Anhalt-Bitterfeld ist im Bundes-Land Sachsen-Anhalt.
Im Landrats-Amt von Anhalt-Bitterfeld gab es vor 1 Woche
eine große Katastrophe.
Hacker haben die Computer vom Landrats-Amt angegriffen.
Das bedeutet:
Hacker sind in die Computer rein-gekommen.
Sie haben sich viele wichtige Daten angeguckt.
Und sie haben vielleicht einen Computer-Virus
auf den Computern gespeichert.
Deshalb können die Daten
nicht mehr von den Menschen gelesen werden.
Und die Mitarbeiter vom Landrats-Amt
können nicht mehr richtig arbeiten.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Di 13.07.2021 14:17Uhr 01:44 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1784826.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

In Sachsen-Anhalt gibt es ein Landes-Kriminal-Amt.
Das kurze Wort dafür ist: LKA.
Das LKA ermittelt jetzt gegen die Hacker.
Michael Klocke ist ein Sprecher vom LKA.
Er hat gesagt:
Die Hacker sind sehr kriminell.
Es wird noch mehrere Monate dauern:
Bis die Daten im Landrats-Amt wieder repariert werden können.
Das ist aber sehr schlecht für die Mitarbeiter im Landrats-Amt
Denn es geht nicht:
Dass sie in dieser langen Zeit nicht arbeiten.

Michale Klocke hat nicht gesagt:
Ob die Hacker vielleicht Geld für die Daten haben wollen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/dessau/anhalt/hacker-angriff-verwaltung-anhalt-bitterfeld-lka-langwierige-ermittlungen-100.html