Im Klinikum in Magdeburg arbeiten die Klinik-Clowns wieder

Im Städtischen Klinikum Magdeburg werden zwei Klinikclowns von einer Schwester auf der Kinderstation empfangen.
Bildrechte: Städtisches Klinikum Magdeburg

Im Bundes-Land Sachsen-Anhalt ist die Stadt Magdeburg.
1 Stadt-Teil von Magdeburg ist Olvenstedt.
Dort gibt es ein großes Klinikum.
In diesem Klinikum arbeiten jetzt wieder die Klinik-Clowns.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Mi 21.07.2021 13:37Uhr 01:02 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1791318.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Wegen dem Corona-Virus konnten die Klinik-Clowns
eine lange Zeit nicht arbeiten.
Aber in den letzten Wochen ist der Inzidenz-Wert in Magdeburg
immer kleiner geworden.
Das bedeutet:
Nur sehr wenige Menschen bekommen das Corona-Virus.
Deshalb dürfen die Klinik-Clowns jetzt wieder arbeiten.

Im Klinikum in Magdeburg arbeiten die Klinik-Clowns:
    • Bibou
    • und Frosine.
Sie gehen jetzt wieder durch das Klinikum und machen lustige Sachen.
Zum Beispiel: Mit Luftballons.
Darüber können die kranken Kinder lachen.
Und das kann sehr gut für sie sein:
Weil sie dann vielleicht schneller wieder gesund werden.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/morgenticker-zeugnisse-letzter-schultag-ferien-nach-corona-jahr-100.html