In Magdeburg gab es wieder eine Demonstration gegen die Corona-Regeln

Corona-Proteste am 3. Januar in Magdeburg
Bildrechte: MDR/Kevin Poweska

Im Bundes-Land Sachsen-Anhalt ist die Stadt Magdeburg.
Nach Weihnachten wurden in Magdeburg
die Corona-Regeln strenger gemacht.
Am Montag gab es dort wieder eine Demonstration:
Weil einige Menschen die Corona-Regeln nicht gut finden.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Barrierefreie Angebote demo magdeburg

demo magdeburg

In Magdeburg haben viele Menschen gegen die Corona-Regeln demonstriert

MDR FERNSEHEN Di 04.01.2022 14:17Uhr 00:58 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1924756.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Ein Reporter vom MDR war in Magdeburg.
Er hat gesagt:
Bei der Demonstration haben viele Menschen
die Corona-Regeln nicht be-achtet.
Zum Beispiel:
    • Sie haben ihre Schutz-Masken nicht an-gezogen.
    • Und sie haben sich nicht an die Abstands-Regeln gehalten.

Die Polizei war auch bei der Demonstration.
Sie hat gesagt:
Bei der Demonstration sind einige Menschen gewalt-tätig geworden.
Ein Mensch hat Flaschen auf die Polizisten geworfen.
Andere Menschen haben gewalt-tätig an-gezündet.
Aber es wurden keine Polizisten verletzt.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR FERNSEHEN | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 03. Januar 2022 | 19:00 Uhr