Die Quarantäne wegen dem Corona-Virus soll für Schüler nicht mehr so lang sein

Eine Schülerin sitzt mit ihrer Maske neben ihrem Etui, das auf ihrem Tisch in der Klasse 5a an der Gesamtschule in Münster liegt. Nach rund sechs Wochen Sommerferien starteten in Nordrhein-Westfalen Schülerinnen und Schüler am Mittwoch, 18.08.2021, ins neue Schuljahr - bereits zum zweiten Mal unter Corona-Bedingungen.
Bildrechte: dpa

In vielen Bundes-Ländern in Deutschland
sind die Sommer-Ferien vorbei.
Das bedeutet:
Die Kinder müssen wieder in die Schule gehen.
Die Gesundheits-Minister von allen Bundes-Ländern haben deshalb
neue Corona-Regeln für die Schulen gemacht.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Di 07.09.2021 14:03Uhr 01:50 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1830508.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Wenn die Schüler sich mit dem Corona-Virus angesteckt haben:
Dann müssen sie mehrere Tage in Quarantäne bleiben.
Und sie dürfen in dieser Zeit nicht in die Schule gehen.
Die Gesundheits-Minister haben bestimmt:
Dass die Quarantäne nicht mehr so lang sein soll.

Die Gesundheits-Ministerin von Thüringen ist Heike Werner.
Sie hat dem MDR gesagt:
Die Schüler mit einem positiven Corona-Test
sollen ab jetzt nur noch 5 Tage in Quarantäne bleiben.

Die Sitz-Nachbarn von diesen Schülern
müssen auch in Quarantäne gehen.
Das bedeutet:
In der Schule sitzen oft 2 Schüler an einem Tisch.
Sie sitzen nahe neben-einander.
Und sie können sich auch leicht mit dem Corona-Virus anstecken.
Deshalb müssen sie auch in Quarantäne gehen.
Aber die anderen Schüler in der Schul-Klasse
können weiter in die Schule gehen.

Nach den 5 Tagen
müssen die Schüler einen Corona-Test machen.
Wenn dieser Corona-Test negativ ist:
Dürfen die Schüler wieder in die Schule gehen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/am-morgen-siebter-september-kuerzere-quarantaene-regel-schulen-corona-100.html