Sachsen-Anhalt Beim Ausländer-Amt müssen die Menschen oft sehr lange warten

Zahlreiche Menschen stehen am Eingang einer Ausländerbehörde Schlange.
Bildrechte: dpa

Viele Menschen aus anderen Ländern kommen nach Deutschland.
Zum Beispiel:
Menschen aus dem Land Ukraine.
Sie mussten aus ihrem Heimat-Land fliehen:
Weil dort Krieg ist.
    • Jetzt wollen sie in Deutschland leben.
    • Und sie wollen in Deutschland arbeiten.

Leichte Sprache im Podcast hören 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min

MDR FERNSEHEN Mi 01.06.2022 13:55Uhr 02:42 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-2043962.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Damit die Menschen in Deutschland bleiben können:
Müssen sie zum Ausländer-Amt gehen.

Dort bekommen sie zum Beispiel:
    • Eine Aufenthalts-Erlaubnis
    • oder eine Arbeits-Erlaubnis.

Stefanie Mürbe arbeitet beim Flüchtlings-Rat
im Bundes-Land Sachsen-Anhalt.
Sie hat gesagt:
Viele Menschen müssen oft sehr lange warten:
Wenn sie einen Termin beim Ausländer-Amt haben wollen.
In den Städten:
    • Halle
    • und Magdeburg
müssen die Menschen oft besonders lange warten.
Zum Beispiel: Einige Monate.
    • Wenn sie einen Aufenthalts-Erlaubnis brauchen.
    • Oder wenn sie eine Arbeits-Erlaubnis haben wollen.

Besonders lange Zeit dauert es.
Bis die Menschen aus anderen Ländern
eine Einbürgerung bekommen.
Das bedeutet:
Die Menschen bekommen die deutsche Staats-Bürgerschaft.

Heinz-Lothar Theel ist der Chef vom Land-Kreis-Tag
in Sachsen-Anhalt.
Er hat gesagt:
Wir haben nicht mehr Mitarbeiter für das Ausländer-Amt bekommen.
Aber es kommen immer mehr Menschen zu uns.
Weil sie zum Beispiel eine Aufenthalts-Erlaubnis brauchen.

Unsere Mitarbeiter beim Ausländer-Amt arbeiten sehr viel.
Aber manchmal passieren Sachen,
die kein Mensch vorher wissen konnte.
Zum Beispiel: Der Krieg in der Ukraine.
Dann kommen besonders viele Menschen zum Ausländer-Amt.
Deshalb müssen die Menschen oft lange auf einen Termin warten.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR AKTUELL RADIO | 01. Juni 2022 | 06:00 Uhr