Die Sportlerin Anna Seidel ist schwer verletzt

Anna Seidel
Bildrechte: imago images/Pressefoto Baumann

Anna Seidel ist die beste Short-Trackerin in Deutschland.
Das bedeutet: Sie läuft sehr schnell auf sehr kurzen Eisbahnen.
Diese kurzen Eisbahnen heißen in englischer Sprache: Short-Track.
Das wird so aus-gesprochen: Schort träck.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

test

MDR FERNSEHEN Mi 03.03.2021 14:10Uhr 01:14 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1681730.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Anna Seidel hatte beim Training einen Unfall.
Sie hat sich am Knöchel schwer verletzt.
Das ist in der Stadt Dordrecht passiert.
Dordrecht ist eine kleine Stadt im Land Niederlande.

Die Deutsche Eis-Schnelllauf- und Short-Track-Gemeinschaft
hat der Presse jetzt gesagt:
Anna Seidel ist nach Dresden gebracht worden.
Dort soll sie im Kranken-Haus untersucht werden.
Und dann wird sie am Mittwoch operiert.

Dresden ist eine Stadt im Bundes-Land Sachsen.

Da lebt Anna Seidel.
Und in Dresden macht sie ihren Sport beim Eislauf Verein Dresden.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 03.03.2021 | 07:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus Dresden