In Sachsen müssen die Menschen in den Geschäften bald keine Schutz-Masken mehr anziehen

Frau mit Maske Mundschutz Corona-Schutzverordnung
Bildrechte: Panthermedia/Andriy Popov

Wegen dem Corona-Virus gibt es in Deutschland viele Corona-Regeln.
Die Menschen müssen zum Beispiel an vielen Plätzen
eine Schutz-Maske anziehen.
Im Bundes-Land Sachsen wird diese Corona-Regel jetzt ge-ändert.
Das bedeutet:
Die Menschen müssen bald in den Geschäften
keine Schutz-Masken mehr anziehen.

Leichte Sprache im Podcast hören 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Do 15.07.2021 12:24Uhr 01:28 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1786590.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Petra Köpping ist die Gesundheits-Ministerin von Sachsen.
Sie hat gesagt:
Ab Freitag gibt es neue Corona-Regeln in Sachsen.
Dann müssen die Menschen zum Beispiel
in den Geschäften keine Schutz-Masken mehr anziehen.
Wenn der Inzidenz-Wert kleiner als 10 ist.

Die Menschen müssen aber immer noch die Schutz-Masken
an anderen Plätzen anziehen.
Zum Beispiel:
    • In Bussen und Bahnen,
    • in Kranken-Häusern
    • oder in Pflege-Heimen.

    • Im Bundes-Land Thüringen
    • und im Bundes-Land Sachsen-Anhalt
müssen die Menschen aber weiter ihre Schutz-Masken anziehen.
Das ist auch in den Geschäften so.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR FERNSEHEN | SACHSENSPIEGEL | 13. Juli 2021 | 19:00 Uhr