Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Nachrichten in Leichter Sprache

Rück-BlickWörter-BuchWas ist Leichte Sprache?

SachsenIn Sachsen gibt es ab Sonntag neue Corona-Regeln

Stand: 04. Februar 2022, 09:29 Uhr

Ab dem 6. Februar
gibt es neue Corona-Regeln im Bundes-Land Sachsen.
Diese Corona-Regeln gelten bis zum 6. März.

Es gibt besondere Regeln für die Überlastungs-Stufe

Einige Corona-Regeln werden ab Sonntag gelockert.
Dann dürfen die Menschen wieder mehr Dinge machen.

Aber vielleicht müssen in einiger Zeit
wieder mehr Menschen wegen dem Corona-Virus ins Krankenhaus.
Dann kann es sein:
Dass die Krankenhäuser auf der Überlastungs-Stufe sind.
Das bedeutet:
Die Krankenhäuser können sich nicht mehr um alle Menschen kümmern.
Dann gibt es wieder strengere Corona-Regeln.
Und die Menschen dürfen nicht mehr so viele Dinge machen.

Die Krankenhäuser sind auf der Überlastungs-Stufe:
    • Wenn 1 tausend 300 Corona-Patienten im Krankenhaus sind.
    • Oder wenn 420 Corona-Patienten auf der Intensiv-Station sind.
Jetzt sind die Krankenhäuser gerade nicht auf der Überlastungs-Stufe.

Die Corona-Regeln für Feiern und Messen

In Sachsen gelten ab Sonntag diese Corona-Regeln:
    • Bei Hochzeiten zum Beispiel gilt die 3-G-Regel.
      Und 50 Menschen dürfen dort dabei sein.
    • Bei Messen und Kongressen gilt die 2-G-Plus-Regel.

Die Corona-Regeln für Versammlungen

Bei Versammlungen draußen ist es egal:
Wie viele Menschen mit-machen.
Und die Menschen dürfen auch von einem Ort
zu einem anderen Ort gehen.
Zum Beispiel: Wenn die Menschen eine Demonstration machen.

Wenn die Krankenhäuser auf der Überlastungs-Stufe sind:
Dann dürfen aber nur noch 5 tausend Menschen
bei einer Versammlung draußen mit-machen.

Die Corona-Regeln für Geschäfte

In den Geschäften gilt die 3-G-Regel.
Und es gibt keine Regel mehr für die Öffnungs-Zeiten.
Das bedeutet:
Die Geschäfte können so lange auf-haben,
wie sie wollen.

Die Corona-Regeln für Gaststätten und Hotels

In den Gaststätten und Hotels gilt die 2-G-Regel.
Das gilt:
    • Für den Innen-Bereich
    • und für den Außen-Bereich.

Die Corona-Regeln für kulturelle Einrichtungen und Sport

Kulturelle Einrichtungen sind zum Beispiel:
    • Museen
    • oder Theater.
Dort dürfen nicht so viele Menschen zur gleichen Zeit sein.

Das gilt auch bei Sport-Veranstaltungen.
Die Besucher müssen sich an die 2-G-Plus-Regel halten.

Einige Corona-Regeln bleiben gleich

Diese Corona-Regeln bleiben gleich:
    • Clubs und Bars müssen geschlossen bleiben.
    • In Bibliotheken gilt die 3-G-Regel.
    • Und auch in Außen-Bereichen von Zoos gilt die 3-G-Regel.

An einigen Orten müssen die Menschen FFP-2-Masken tragen.
Zum Beispiel:
    • In den Geschäften
    • und in Bussen und Bahnen.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN | SACHSENSPIEGEL | 01. Februar 2022 | 19:00 Uhr

Hier können Sie diese Nachricht auch in schwerer Sprache lesen: