Nach einer Sturz-Flut in Jöhstadt wird jetzt 1 Mann vermisst

Feuwehrleute spannen Leinen über Fluss
Die Feuerwehr hat Leinen über den Bach in Steinbach gespannt, um die vermisste Person zu finden. Bildrechte: André März

Im Bundes-Land Sachsen ist die Stadt Jöhstadt.
Durch Jöhstadt fließt der Fluss Preßnitz.
Am Dienstag war wegen dem Regen sehr viel Wasser im Fluss.
Deshalb gab es eine Sturz-Flut.
Und bei dieser Sturz-Flut ist 1 Mann in den Fluss gefallen.
Die Menschen wissen immer noch nicht:
Wo der Mann jetzt ist.
Und ob der Mann noch lebt.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Mi 14.07.2021 13:21Uhr 01:48 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-1785704.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Steinbach ist ein Orts-Teil von Jöhstadt.
Dort haben die Menschen versucht:
Ihre Grundstücke vor dem Hochwasser zu schützen.
Der Mann war auch dabei.
Dabei ist er dann in das Wasser gefallen.
Die Nachbarn haben noch versucht:
Den Mann aus dem Wasser zu holen.
Aber sie haben es nicht geschafft.

Die Feuerwehr hat auch bei der Suche nach dem Mann mit-geholfen.
Aber sie musste in Steinbach auch noch andere Sachen machen.
Zum Beispiel:
    • Sie musste bei mehreren Kellern das Wasser raus-holen,
       das durch die Sturz-Flut dort hin-gekommen ist.
    • Sie musste alle Steine weg-räumen,
       die nach der Sturz-Flut überall auf den Straßen waren.

Die Polizei hat gesagt:
Die Feuerwehr hat in der letzten Nacht sehr lange
nach dem vermissten Mann gesucht.
Aber sie hat ihn nicht gefunden.
Deshalb hat die Feuerwehr dann in der Nacht
nicht weiter nach dem Mann gesucht.
Mehr Informationen konnte die Polizei auch nicht geben.
Deshalb wissen die Menschen auch noch nicht:
Ob der Mann vielleicht schon gefunden wurde.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/hochwasser-flut-vermisst-joehstadt-steinbach-100.html