Sachsen In der Königsbrücker Heide hat ein Wald gebrannt

'Feuerwehr' steht auf einem Fahrzeug
Bildrechte: dpa

Die Königsbrücker Heide ist ein Natur-Schutz-Gebiet
in dem Bundes-Land Sachsen.
Dort hat am Donnerstag ein Wald gebrannt.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR FERNSEHEN Fr 24.06.2022 14:41Uhr 01:30 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-2062938.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Feuerwehr musste kommen:
Um den Wald-Brand zu löschen.
Dafür haben Feuerwehr-Leute aus 7 verschiedenen Orten
zusammen-gearbeitet.
Sie haben dann gemeinsam den Wald-Brand gelöscht.

Es haben auch noch andere Wälder gebrannt.
Zum Beispiel:
    • Im Norden von Dresden
    • und in dem Gebiet Coswig Spitzgrund.
Dort waren die Feuer aber nicht so groß
wie in der Königsbrücker Heide.

In vielen Gebieten von Sachsen
gibt es die Wald-Brand-Gefahren-Stufe: 5.
Das bedeutet:
Dort kann es schnell anfangen zu brennen.
Das ist zum Beispiel in diesen Gebieten so:
    • Bei Hoyerswerda,
    • im Norden vom Land-Kreis Görlitz,
    • im Land-Kreis Meißen
    • und bei Leipzig.

Auch in anderen Gebieten von Sachsen
gibt es Wald-Brand-Gefahren-Stufen.
Das bedeutet:
Auch dort kann es Wald-Brände geben.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN | Nachrichten | 24. Juni 2022 | 05:00 Uhr