Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Nachrichten in Leichter Sprache

Rück-BlickWörter-BuchWas ist Leichte Sprache?
Bildrechte: IMAGO/Bernd März

SachsenVielleicht gibt es bald Hochwasser in der Sächsischen Schweiz

Stand: 18. August 2022, 18:00 Uhr

In der Sächsischen Schweiz gibt es immer noch einen Waldbrand.
Viele Feuerwehr-Leute sind noch dort
um das Feuer zu löschen.
Aber es gibt vielleicht noch ein anderes Problem.
Denn wahrscheinlich kommt bald ein Unwetter.
Und dabei kann es auch Hochwasser geben.

In den letzten Wochen gab es sehr wenig Regen.
Und das Wetter war sehr heiß.
Deshalb ist der Boden in der Sächsischen Schweiz
sehr trocken geworden.
Jetzt kann der Boden nicht so gut neues Wasser aufnehmen.
Das bedeutet:
Wenn es ein Unwetter mit viel Regen gibt,
dann kann es auch schnell Hochwasser geben.

Michael Geisler ist Landrat in dem Land-Kreis:
Sächsische Schweiz Osterzgebirge.
Er hat gesagt:
Das Unwetter gibt es wahrscheinlich in den nächsten Tagen.
Deshalb will sich die Feuerwehr jetzt gut vorbereiten.
Dann können die Feuerwehr-Leute schnell helfen:
Wenn es Hochwasser gibt.

Am Montag gab es schon Unwetter in Sachsen.
Dabei gab es auch starken Regen.
Der Regen hat zum Beispiel Steine auf eine Straße gespült.
Das war die Kirnitzschtal-Staße
bei dem Ort: Bad Schandau.
Die Straße musste gesperrt werden.
Dann wurden die Steine von der Straße weg-geräumt.
Jetzt können wieder Autos auf der Straße fahren

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache: MDR SACHSEN | Regionalnachrichten aus Dresden | 16. August 2022 | 10:30 Uhr

Hier können Sie diese Nachricht auch in schwerer Sprache lesen: