In Zwickau wurde einen Mann wegen Drogen festgenommen

Auf einem Tisch liegen eine Schreckschusswaffe und verschieden Drogen in Tüten.
Bildrechte: Polizeidirektion Zwickau

Die Stadt Zwickau ist in dem Bundes-Land Sachsen.
Dort hat die Polizei einen Mann fest-genommen.
Er hat wahrscheinlich Drogen an andere Menschen verkauft.
Davor hat die Polizei 1 Jahr lang ermittelt.
Das bedeutet:
Sie hat 1 Jahr lang mehr über den Mann heraus-gefunden,
der die Drogen verkauft hat.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Ein Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Fr 14.01.2022 13:18Uhr 01:49 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1933168.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Dann hat die Polizei in Zwickau im Stadt-Teil Hirschfeld
ein Haus durchsucht.
Dabei hat sie viele Drogen gefunden.
Zum Beispiel diese Drogen:
    • Heroin,
    • Crystal,
    • Marihuana
    • und Ecstasy.
Die Polizei hat auch noch mehr Sachen in dem Haus gefunden:
    • Eine besondere Schuss-Waffe
    • und 4 tausend Euro.

Die Polizei hat den Mann ins Gefängnis gebracht.
Dort ist er jetzt in Untersuchungs-Haft.
Das bedeutet:
Die Polizei muss noch heraus-finden,
ob der Mann wirklich Drogen verkauft hat.
Dann bekommt er vielleicht eine Strafe.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 12. Januar 2022 | 13:30 Uhr