Kinder werden nicht so schlimm vom Corona-Virus krank

Bild von schräg oben: Kind greift nach FFP2-Maske an Haken
Bildrechte: imago images/Westend61

Viele Menschen werden krank:
Wenn sie sich mit dem Corona-Virus anstecken.
Sie haben dann zum Beispiel:
    • Husten
    • und Fieber.
Manche Menschen werden sogar sehr schlimm krank.
Sie müssen dann ins Kranken-Haus.
Oder sie sind sehr lange krank.
Sie sind dann zum Beispiel für viele Wochen sehr müde.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Mi 04.08.2021 12:45Uhr 01:46 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1802808.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Aber die Menschen wissen schon seit einiger Zeit:
Wenn Kinder sich mit dem Corona-Virus anstecken,
dann werden sie nicht so oft krank davon.
Und sie werden auch nicht so schlimm krank.
Viele Kinder merken gar nicht:
Dass sie das Corona-Virus haben.

Manche Kinder sind aber trotzdem
sehr schlimm vom Corona-Virus krank geworden.
Und einige wenige Kinder sind sogar am Corona-Virus gestorben.

Forscher aus England haben jetzt eine Studie gemacht

Einige Forscher aus England wollten wissen:
    • Ob Kinder wirklich nicht so lange vom Corona-Virus krank sind.
    • Und ob sie wirklich nicht so oft vom Corona-Virus krank werden.
Deshalb haben die Forscher jetzt eine neue Studie gemacht.
Dabei haben sie heraus-gefunden:
Nur einige wenige Kinder sind länger als 4 Wochen krank.
Diese Kinder sind dann oft sehr müde.
Sie haben Kopfschmerzen.
Oder sie können nichts mehr riechen.

Aber die meisten Kinder
werden wirklich nicht so schlimm vom Corona-Virus krank.
Das bedeutet:
Für Kinder ist das Corona-Virus nicht so gefährlich wie für Erwachsene.