Thüringen In Thüringen werden einige Corona-Regeln gelockert

Junge Leute sitzen am Tresen und feiern mit alkoholischen Getränken.
Bildrechte: Colourbox.de

Im Bundes-Land Thüringen gibt es einige Corona-Regeln.
Zum Beispiel:
    • Die Schutz-Masken-Pflicht
    • oder die Abstands-Regeln.
Die Menschen müssen sich an diese Corona-Regeln halten:
Damit sie sich nicht mit dem Corona-Virus anstecken.

Leichte Sprache im Podcast hören
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Ein Nachrichten-Audio in Leichter Sprache

MDR FERNSEHEN Do 03.02.2022 13:41Uhr 01:45 min

https://www.mdr.de/nachrichten-leicht/audio-1949476.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Seit einigen Wochen ist der Inzidenz-Wert in Thüringen
wieder größer geworden.
Deshalb gibt es dort auch die 2-G-Regel.
Menschen können manche Sachen also nur noch machen:
    • Wenn sie ge-impft sind
    • oder wenn sie genesen sind.
Zum Beispiel:
    • Einkaufen in vielen Geschäften,
    • zum Frisör gehen
    • oder in Restaurants essen.

Falk Neubert ist ein Regierungs-Sprecher in Thüringen.
Er hat am Dienstag gesagt:
Ab dem 7. Februar soll es die 2-G-Regel
in Thüringen nicht mehr geben.
Die Menschen sollen sich aber wieder an die 3-G-Regel halten.
Sie können also viele Sachen wieder machen:
Auch wenn sie nur einen Corona-Test gemacht haben.

Falk Neubert hat auch gesagt:
Diese neue Corona-Regel soll bis zum 28. Februar gemacht werden.
Aber wenn bis dahin der Inzidenz-Wert in Thüringen
sehr viel größer wird:
Dann gibt es vielleicht bald wieder die 2-G-Regel.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 01. Februar 2022 | 13:00 Uhr

Hier können Sie diese Nachricht auch in schwerer Sprache lesen: