Thüringen In Thüringen gab es im letzten Jahr mehr politische Straftaten

Polizisten stehen vor einem Hintereingang eines Gebäudes, das sie durchsuchen
Bildrechte: dpa

In Deutschland werden in jedem Jahr alle Straftaten gezählt.
So wissen die Menschen besser:
Welche Straftaten zum Beispiel ganz oft gemacht werden.
Und dann können diese Straftaten besser verhindert werden.
Das bedeutet:
Die Menschen können diese Straftaten nicht mehr so leicht machen.
Und es gibt weniger von diesen Straftaten.

Leichte Sprache im Podcast hören 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

MDR FERNSEHEN Di 10.05.2022 13:03Uhr 01:50 min

https://www.mdr.de/barrierefreiheit/audio-2026082.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Das Innen-Ministerium vom Bundes-Land Thüringen hat gesagt:
Im Jahr 2021
gab es 2 tausend 7 hundert 70 politische Straftaten in Thüringen.
Das waren mehr politische Straftaten als im Jahr 2020.

Der Innen-Minister von Thüringen ist Georg Maier.
Er hat gesagt:
1 tausend 2 hundert 80 politische Straftaten waren rechts-extrem.
Und 443 politische Straftaten waren links-extrem.
Das bedeutet:
Es gab mehr rechts-extreme politische Straftaten.

Georg Maier hat auch gesagt:
Im letzten Jahr gab es mehrere wichtige politische Wahlen.
Und die Menschen haben viele Corona-Demos gemacht.
Deshalb gab es auch mehr politische Straftaten.

Über dieses Thema berichtet der MDR auch in schwerer Sprache:
MDR THÜRINGEN - Das Radio | 9. Mai 2022 | 15:00 Uhr